Cast

Quinter Monica_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Donna

Monica Quinter

gehört seit der Verkörperung verschiedenster Hauptrollen im In- und Ausland zu den absoluten Musicalgrössen der Schweiz. Sie spielte Reachel (Space Dream), Eva Peron, Maria Magdalena, die Erzählerin (Joseph und Alfonsa di Monsa), Basilieia (Basileia), Lorraine/Adriana (Dracula), Marilyn Monroe, Elisabeth (Häxefüür), Ma Baker (Daddy Cool), Heidi (Ewigi Liebi) u.v.m. Sie sang bei Art on Ice mit Chris de Burgh und Udo Jürgens. Quinter taufte bereits 3 CDs (Dandelions, Musical Highlights, Musical Cocktail) und ist auf verschiedenen Samplern der internationalen Musicalszene zu finden.
www.monicaquinter.ch

Von Orelli Judith_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Sophie

Judith von Orelli erwarb ihren Master in Musical an der Royal Academy of Music London, nachdem sie das Konservatorium Wien mit dem Bachelor abschloss. Sie war u.a. zu sehen als Cover Eliza in My Fair Lady und Kate Mullins in Titanic (Walenseebühne), Diana in Orpheus in der Unterwelt (Kons.Theater), Sarah in Company (Royal Academy of Music), Anna / Mr. Bronstein in Rags (Stratford East), Mayor in Pecking Order (UK-Tournee), war Solistin in Fingask Follies (UK-Tournee) und gab Noemi in Old Joe’s Fish n’Chill (Bloomsbury Theatre). Von Orelli lebt in London, wo sie sich u.a. in Physical Theatre weiterbildet.

Canonico Angelo_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Sky

Angelo Canonico wirkte als Kind und Jugendlicher bei der Luzerner Kantorei mit, spielte in The Turn of the Screw (Luzern, Freiburg im Breisgau), in Mozarts Zauberflöte (Freiburg), Grease und Footloose (Zug). Während seines Musicalstudiums an der Folkwang Universität der Künste in Essen trat er u.a. in Ladies Night (Essen) auf. Später wirkte er in Una notte specialeLa Cage aux Folles (Bonn), MAMMA MIA! (Oberhausen), Kiss Me, Kate (Deutschland-Tournee), in der Liederabendrevue Bye Bye Bar (Zürich), als Heizers Frederick Barrett in Titanic (Seebühne Melide) und aktuell in Ewigi Liebi (Zürich) mit.

Hodell Patricia_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018_neu

Tanya,
Cover Donna

Patricia Hodells Karriere führte die in Berlin lebende und in New York ausgebildete Bernerin nach Deutschland und Österreich. Zuletzt spielte sie Hauptrollen in Company, Don Camillo & Peppone, Ich war noch niemals in New York, Der Besuch der alten Dame, Jekyll & Hyde, Cabaret, Marilyn das Musical, CATS, Das Mädchen Rosmarie und Saturday Night Fever sowie alle drei Dynamos in MAMMA MIA! Zu ihren Schweizer Engagement zählen Katharina Seiler in der Uraufführung 2018 von Matterhorn am Theater St. Gallen, Frau Jenny in Dällebach Kari sowie die Ammännin in Gotthelf bei den Thunerseespielen.
www.patriciahodell.de

Moto Gigi_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Rosie

Gigi Moto ist eine Zürcher Sängerin mit einer unverkennbaren, souligen und rauen Stimme, mit der sie sich in der Schweiz längst einen hervorragenden Ruf geschaffen hat. Seit Jahren gibt sie mit ihrer gleichnamigen Band unzählige Konzerte. Die vielseitige Sängerin ist nicht mehr aus der Musikszene wegzudenken. Mit viel Verve und ehrlicher Leidenschaft bringt sie ihr Publikum zum Schwelgen und wird dabei nie kitschig. Sie spielt regelmässig an Liederabenden und Musicals von Dominik Flaschka im Theater am Hechtplatz mit. Dort geniesst sie das Schauspielern und bringt die Menschen gern zum Lachen.

Schär Nathanael_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Harry

Nathanael Schaer studierte nach dem Lehrerseminar an der Bayerischen Theaterakademie in München. 2007 kreierte er die Rolle des Daneli in der Uraufführung Ewigi Liebi unter der Regie von Dominik Flaschka in Zürich. Von 2010 bis 2012 wurde er für die durchgehende Rolle des Lehrers Jochen Dammann in der SRF1 TV-Serie Best Friends besetzt, in der er in über 120 Folgen zu sehen war. Es folgten Hauptrollen u.a. in Anything Goes als Billy Crocker (Münster und Coburg), Spamalot als Sir Galahad (Zürich und Hamburg), The last 5 Years als Jamie (Bern) und Io senza te als Gio (Zürich).
www.nathanaelschaer.ch

PHOTO: JORMA MUELLER PHOTOGRAPHY, 25MAY2016, ZÜRICH, SWITZERLAND. DER SCHAUSPIELER UND SÄNGER ERIC HÄTTENSCHWILER ZEIGT UNS SEINE WELT. IM BILD: AUF DER BÜHNE IM THEATER AM HECHTPLATZ, ZÜRICH.

Bill

Eric Hättenschwiler ist Sänger und Schauspieler, spielt am liebsten Theater, ist aber auch in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. U.a. spielte er König Artus in Spamalot, Bukowski in Hair, den Fritzli Büeler in Mein Name ist Eugen und prägte als Erster die Rolle des Ferdinands im Musical Ewigi Liebi. Mit der Zürcher shake company überzeugte er als Tomy in der Ost Side Story, Ernst Ludwig in Cabaret und zuletzt als Collymore in The Play That Goes Wrong. Mit SWISSPÄCK spielt er eigene Bühenprogramme und bezeichnet seinen Auftritt im Apollo Theater in New York als grösstes Bühnen-Highlight.
www.haettenschwiler.com

Arn Matthias_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Sam

Matthias Arn ist Mitgründer und musikalischer Leiter der Schweizer A Cappella Band Bliss. Die musikalische Laufbahn des Rheintalers begann vor 20 Jahren als Mitglied im Schweizer Jugendchor. 1999 mimte er den Doktor Higgins in My Fair Lady und war Bandmitglied der Seat Music Session. Er studierte Schulmusik und Chorleitung an der Musikhochschule Luzern. Neben seiner Bühnentätigkeit ist er als Arrangeur, Chorleiter und Musikproduzent tätig. 2017 war Arn Gastproduzent beim sechsten Album der Schwiizergoofe und feierte sein zehnjähriges Jubiläum als Chorleiter des Gospelchors Live In Church in Nebikon.

Louves Fabienne_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ali

Fabienne Louves geht seit dem Gewinn der TV-Show Musicstar ihren Weg unaufhaltsam vorwärts: Zwei Alben, Tourneen, unzählige TV-Shows, hunderte von Auftritten in Musicals wie Ewigi Liebi, Die kleine Niederdorfoper, Ost Side Story, Stägeli uf – Stägeli ab und Cabaret, Kooperationen mit Star-DJ Yves Larock, Polo Hofer und dem Christoph Walter Orchestra, sind nur einige Highlights in einer beispiellosen Karriere, die Louves in den letzten Jahren erlebt hat. Fast genau 10 Jahre nach ihrem Erfolg bei Musicstar gewann sie 2017 in der SRF-Tanzshow Darf ich bitten erneut einen vom Publikum gewählten Titel.

Suter Heidy_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018_neu

Lisa

Heidy Suter, gebürtige Schweizerin, steht schon seit Kindesalter auf der Bühne – damals noch in Form einer volkstümlichen Familienkapelle. Sie studierte Musical an der American Musical and Dramatic Academy in New York. Zu ihren Engagements zählen Produktionen wie Cabaret, Fame, Die letzten 5 Jahre, Alperose, Rebecca, Moses – Die 10 Gebote, Shrek, Io Senza Te, Mein Name ist Eugen und Anna Göldi. Sie steht mit MAMMA MIA! nach Dällebach Kari, Gotthelf, Der Besuch der alten Dame und Sugar nun zum fünften Mal auf der Thuner Seebühne und freut sich sehr auf die Spielzeit 2018!
www.heidysuter.ch

Soller Nico_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Pepper,
Cover Sky

Nicolo Soller wurde 1992 in Amriswil geboren. Sein Musicalstudium absolvierte er von 2014 bis 2017 an der Theaterakademie August Everding in München. Während seines Studiums wirkte er u.a. bei den Produktionen I Love You, You’re Perfect, Now Change! (2016) im Deutschen Theater München oder bei der Europäischen Erstaufführung von Big Fish (2016/2017) als Don Price im Prinzregententheater unter der Regie von Andreas Gergen mit. Am Theater St. Gallen war er 2017 als Dorfnerd im Musical Tanz der Vampire zu sehen und spielt ab Februar 2018 im Musical Matterhorn die Rolle des Peter Taugwalder jr.

Messerli Jan_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Eddie

Jan Simon Messerli wuchs in Blumenstein auf und studierte Philosophie und Germanistik (Universität Bern). Seine Leidenschaft gilt dem Theater im Allgemeinen; er arbeitet als Darsteller, Inspizient und Abendspielleiter. So stand er u.a. in Alperose (Bern), Titanic (Thun), 1476 (Murten), De Zauberlehrling (Zürich), Mein Name ist Eugen und Ewigi Liebi (beide Zürich) auf der Bühne. Als Inspizient arbeitete er für Romeo und Julia und Sugar – Manche mögen’s heiss (beide Thun) und für Io senza te (Zürich). Bei Romeo und Julia am Gornergrat (Zermatt) war er als Abendspielleiter tätig.

Kappeler Sarah_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Tanya

Sarah Madeleine Kappeler startete nach ihrer Ausbildung an der MTA in London ihre Karriere 2011 als Mimi in der Rockoper Rent. Es folgten Engagements in Tell – Das Musical auf der Walensee-Bühne, Z wie Züri, Test – The Rock Opera, Monty Python’s Spamalot und Cabaret im Bernhardtheater. Im Mundart-Musical Ost Side Story gab sie die Rolle der Sandy im Theater am Hechtplatz, Zürich. Kürzlich übernahm sie mit der Eliza in My Fair Lady und der Lilian in Die Drei von der Tankstelle zwei Hauptrollen am Zuger Operettensommer. Zuletzt war sie im Erfolgsmusical Ewigi Liebi als Sabe zu sehen.
http://www.sarahmadeleinekappeler.ch/

Keller Amaya_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Ali

Amaya Keller absolvierte ihre Ausbildung am Pariser Centre International de Danse Jazz und am Vienna Konservatorium. 2010 kehrte sie für Dällebach Kari (Thun, Zürich, Bern; u.a. als Annemarie) und als Solistin in Musical&Christmas in die Schweiz zurück. Danach spielte sie u.a. in Camping Camping und Comedy Christmas (Zürich), Spamalot (Zürich, Hamburg, München), Der Besuch der alten Dame (Thun), in der Original-Cast von Das Wunder von Bern (Hamburg), Hair (München), Cabaret (Zürich), CATS (Thun), in der Titelrolle von Pocahontas sowie Judith in Boeing Boeing. Keller arbeitet auch regelmässig als Sprecherin im Tonstudio.
www.amayakeller.ch

Leon Sandra_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Sophie

Sandra Leon gab schon jung ihr Bühnendebüt – 2003 bei den Thunerseespielen in Evita. Danach wirkte sie in Thun ausserdem in Anatevka, Miss Saigon, Elisabeth und Les Misérables mit. Nach der Musicalausbildung war sie von 2008 bis 2012 fester Teil des Ewigi Liebi-Ensembles, wo sie die Gret spielte. Es folgte De chli Isbär, Amneris in der Aida-Produktion der West Side Singers und Doreen in Saturday Night Fever am Le Théâtre Kriens. Mit der Darstellung der Tracy in Hairspray ging für Leon 2016 ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. 2017 kam Ewigi Liebi zurück und Sandra übernahm die Rolle der Heidi.
www.sandraleon.ch

Lüthi Dominique_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Rosie

Dominique Lüthi studierte an der Musical Factory Luzern und an der Bayerischen Theaterakademie August Everding München. Sie arbeitet immer wieder als Solistin und Backing Vocal projektweise mit Orchestern und Bands aus der ganzen Schweiz zusammen. Zu ihren Gesamtproduktionen zählen: Anything Goes (Erma), Maske in Blau (Juliska Varady), Der Schwarze Hecht (Anna), Im Weissen Rössl (Clärchen) und Io senza te (Sonja und Cover Lilly). Gelerntes gibt sie als selbstständiger Vocalcoach weiter. Zuvor coachte sie die Schwiizergoofe an der Musicalschule VoiceSteps in Zug.
www.dominiqueluethi.weebly.com

Luthiger Maja_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble

Maja Luthiger ist dipl. Bühnentänzerin, Musicaldarstellerin und Primarlehrerin. Ihre klassische Grundausbildung erhielt sie am Opernhaus Zürich, bevor sie an der Hamburg School of Entertainment Musical studierte und sich in New York weiterbildete. Seither war sie als Tänzerin in diversen Bühnenproduktionen und im TV sowie als Choreografin und Tanzdozentin tätig. Seit 2016 arbeitet Luthiger als freischaffende Tänzerin in Europa und war u.a. 2016 Jurymitglied am Dance World Cup Spain und 2017 in der Operette Das Land des Lächelns (Opernhaus Zürich) sowie in Tanz der Vampire (Ronacher Wien) zu sehen.

Trachsel Linda_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Lisa

Linda Trachsel wurde in Bern geboren. Nachdem sich bei Evita (Thunerseespiele, 2003) das Feuer für die Bühne entfachte, studierte sie Gesang, Tanz und Schauspiel an der Swiss Musical Academy in Bern und an der Stage School in Hamburg. Sie bildete sich am Complete Vocal Institute in Kopenhagen zur CVT Lehrerin aus und ist heute als Vocal Coach, Sprecherin, Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin tätig. Als Kabarettistin tourt sie mit „Amuse Bouche“ und den „SINGERellas“ mit eigenen Programmen durch die Schweiz.
www.lindatrachsel.ch

Hobi Lukas_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Sam

Lukas Hobi ist seit 2005 Sänger, künstlerischer Leiter, Arrangeur und Mitproduzent von „Bliss“, der erfolgreichsten A Cappella-Band der Schweiz. Daneben spielte er in Zürich in der ByeByeBar am Hechtplatztheater und alternierend die Hauptrolle in Io Senza Te, am Theater St. Gallen die Titelrolle in Moses – Die 10 Gebote sowie am Thunersee 2010 bei Dällebach Kari und 2011 als Felix in Gotthelf. Bei der Schweizer Erstaufführung von Natürlich Blond lieferte er 2016 seine erste Regiearbeit ab und steht nebenbei immer wieder als Vocal-Coach für diverse Musicalprojekte im Einsatz (u.a. Ewigi Liebi).

Honegger Tino_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Harry

Tino Andrea Honegger liess sich in Hamburg zum Musicaldarsteller ausbilden und spielte seither Hauptrollen in Der kleine Horrorladen (Seymour), Jukebox (Victor), Die Schwarzen Brüder (Tiziano), Dschungelbuch (Shir-Khan), Alperose (Dj Dave) , My Fair Lady (Freddy), Joseph (Naphtalie), GREASE (Sunny/Kenickie), Rocky Horror Show (Frank´N´Furter), Spamalot (Sir Lancelot) und Saturday Night Fever (Tony). Zudem stand er bei Io senza te, Cabaret und seinem eigenen Musik-Comedy-Programm Beziehungsweise auf der Bühne. Als Regisseur inszenierte er Musicals wie Aida, Hair, Spamalot, Night Fever und Daddy Cool.
www.tino-andrea.de

Müller Jerry_Thunerseespiele_MAMMA MIA_2018

Ensemble,
Cover Pepper

Jeremy Müller ist gebürtiger Luzerner. Bereits mit sieben Jahren stand er zum ersten Mal auf der Theaterbühne. Im Alter von zwölf Jahren fing er an, seine Stimme auszubilden – unter anderem bei Miriam Wettstein. 2008 stand er zum ersten Mal auf der Musicalbühne in einer Best of Musical-Show. Seitdem spielte er in diversen Produktionen im ganzen Land, so zum Beispiel in Titanic der Thunerseespiele, bei Rent in Basel oder bei Mein Name Ist Eugen in der Maag Halle in Zürich. Im Märchen Rapunzel des Zürcher Märchentheaters spielte er eine Saison lang den Prinzen.

Rostetter Gianmarco_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Dance Captain,
Cover Eddie

Gianmarco Rostetter absolvierte seine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel in Zürich und Hamburg. Bereits während seiner Studienzeit war er in Elisabeth – Legende einer Heiligen im Theater Eisenach zu sehen. Es folgten Engagements u.a. bei La Cage aux Folles und Cabaret im Bernhard-Theater Zürich, Gotthelf in Thun, S’Dschungelbuech auf Schweizer Tournee, Monty Python’s Spamalot in Zürich, Hamburg und München und Io senza te im Theater 11. Des Weiteren spielte er in Mein Name ist Eugen in der Maag Music Hall und Ost Side Story im Hechtplatz Theater. Zuletzt war er als Bruno in Ewigi Liebi zu sehen.

Romano Fabio_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble,
Cover Bill

Fabio Romano ist Zürcher mit italienischen Wurzeln. Er war u.a. zu sehen in Ewigi Liebi (Hene / Murmeltier Bruno), Schweizermacher (Francesco Grimolli), Alperose (Kari / Heiri), Camping Camping, Spamalot (Patsy; Zürich, Hamburg, München) und Ost Side Story. Als Mitglied von Swisspäck präsentierte er 2015 Comedy Christmas. Auf Sat1 war er als Immobilienmakler Marco Nuzzo in Zimmer, Wohnung, Villa zu sehen. 2016 folgten Cabaret (Kit Kat Boy) und zuletzt The Show must go Wrong (Cecile Haversham / Arthur der Gärtner). Seit 2010 ist er mit dem Reisetheater Zürich unterwegs, wo er seit 2013 auch Regie führt.
www.fabioromano.ch

Salathe Rico_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Ensemble

Rico Salathe entdeckte durch das Steppen seine Liebe zur Musik. Schon vor seiner Ausbildung konnte man ihn am Stadttheater Basel im Musical Fame erleben. Seine Ausbildung genoss er an der Performing Academy in Wien und war in diversen Produktionen zu sehen. Er gab die Titelfigur in Peter Pan, Ritter Kay in Artus und Rico in Dernière. Nach der Ausbildung wurde er vom Stadttheater Baden für Grand Hotel und La Cage aux Folles engagiert und war beim Musicalsommer Winzendorf als Cover Ramon/Ensemble im Musical Zorro zu sehen. In Grease war er als Doody und in 13 als Hauptrolle Evan Goldman zu sehen.

Pedrocchi Rachele_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Swing

Rachele Pedrocchi schloss ihre Musicalausbildung 2013 in Hamburg ab und liess sich danach in London an den Pineapplestudios weiterbilden. In Deutschland war sie u.a. in My Fair Lady, La Cage aux Folles, Evita, Der kleine Horrorladen, Sunset Boulevard, als Fräulein Kost in Cabaret oder in West Side Story zu sehen. Ausserdem ist sie seit mehreren Jahren als Choreografin tätig und gab im Herbst 2017 ihr grosses Debüt mit der Operette Die Zirkusprinzessin (Stadttheater Osnabrück). Im Frühjahr 2018 wird sie im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen für eine weitere Operette die Choreografie übernehmen.

Mercoli Giuliano_Thunerseespiele_MAMMA MIA!_2018

Swing

Giuliano Mercoli wurde in Zürich und London ausgebildet. Seine zahlreichen Engagements beinhalten u.a. Ich war noch niemals in New York (Cover Costa, Kapitän), Das Wunder von Bern (Assistant Choreographer, Cover Bernie Klodt, Flugakrobat), Linie S1, Hair (Steve), CATS (Mister Mistoffelees, Mungojerry u.a.), The Wild Party, Footloose, Fosse, Chicago (Spirit), Fame und Starlight Express (Rocky 3). In vielen dieser Shows fungierte er als Dance Captain. Für Ich war noch niemals in New York (Stuttgart, Zürich) und bei AIDA Cruises war er als Associate Choreographer für die Einstudierungen verantwortlich.

Musical ticket >>>