Verwaltungsrat

Elsbeth Jungi Stucki, Präsidentin

Elsbeth Jungi Stucki ist seit 2013 Verwaltungsratspräsidentin der Thunerseespiele. Als Ehefrau von Res Stucki, Mitgründer und Patron der Thunerseespiele, war sie von Anfang an in den Aufbau und die Entwicklung des Unternehmens involviert. Elsbeth Juni Stucki wurde 1955 in Bern geboren, ist in Ortschwaben aufgewachsen, lebt heute in Münsingen und verbringt ihre Freizeit gerne in Adelboden. 1976 schloss sie ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau im Lindenhofspital Bern ab. Sie war viele Jahre in diversen Privatpraxen und Spitälern tätig. Als Eigentümerin und Verwaltungsratspräsidentin der Thunerseespiele führt die ehemalige Laienschauspielerin ihr Engagement für das Unternehmen, die Thuner Traumfabrik, aktiv und mit Herzblut im Sinn und Geist der Gründer weiter.

Daniel Bögli, Vizepräsident

Daniel Bögli, geboren 1948, ist seit 1981 (zuvor in einem Anstellungsverhältnis) in Kanzleigemeinschaften (seit 2008 bei ambralaw) als selbständiger Anwalt und Partner mit Allgemeinpraxis bei schwergewichtiger Ausrichtung auf bau- und planungsrechtliche Fragen tätig. Den Thunerseespielen ist er seit deren Gründung als wiederholter Rechtsberater verbunden.

Ueli Dietiker,
Verwaltungsrat

Ueli Dietiker wurde 1953 geboren. Nach seiner kaufmännischen Lehre und Weiterbildung zum dipl. Wirtschaftsprüfer arbeitete er als CFO für diverse Unternehmen. Heute ist er Leiter Group Related Businesses bei der Swisscom AG. Ueli Dietiker hat ausserdem diverse Verwaltungsratsmandate inne, zum Beispiel Swisscom IT Services AG, Cinetrade-Gruppe, Sanitas Krankenversicherung und Swiss Life.

Peter Fischer,
Verwaltungsrat

Peter Fischer ist zurzeit Verwaltungsratsvizepräsident und Geschäftsführer der Privatklinik Hohmad in Thun. Bis Sommer 2015 war er Verwaltungsratspräsident und vorübergehend auch CEO der Lindenhof Spitalgruppe. Bevor er sich im Sommer 2012 als Unternehmensberater selbständig machte, war er in verschiedenen Funktionen im schweizerischen Gesundheitswesen tätig. Zuletzt war Peter Fischer CEO der Visana-Gruppe, einem der führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherer. Dazu amtete er auch als Vizepräsident des Branchenverbandes Santésuisse. Aufgewachsen in Brunnen/SZ besuchte er dort die Primarschule und in Schwyz erwarb er sich die Maturität. Sein Studium der Rechte schloss er 1982 an der Universität Freiburg mit dem Lizentiat (lic. iur.) ab. Zudem erwarb Peter Fischer 2004 einen International Executive MBA. Politisch ist Peter Fischer Mitglied der FDP.Die Liberalen. Er ist Mitglied der parteiinternen gesundheitspolitischen Kommissionen und des Gemeinderates von Hilterfingen/Hünibach. Peter Fischer ist ausserdem Stiftungsratsmitglied der Berner Gesundheit.

Urs Gasche,
Verwaltungsrat

Urs Gasche wurde 1955 geboren. Seine Ausbildung schloss er als Bernischer Fürsprecher 1982 ab. Beruflich war er zuerst in der kantonalen Verwaltung und von 1988 – 2001 als selbständiger Anwalt tätig. Politisch wirkte er in der Gemeinde Fraubrunnen, u.a. als Gemeinderatspräsident. 2001 – 2010 war er Mitglied des Regierungsrates des Kantons Bern und Finanzdirektor. Seit 2012 ist Urs Gasche Mitglied des Nationalrates (BDP). Seit 2010 übt er verschiedene Verwaltungsratsmandate aus, so das Präsidium der BKW AG, Präsident der Schweizer Rheinsalinen AG und des Stiftungsrates Lindenhof Bern. Seit kurzem ist er auch Präsident des Medizintechnik Verbandes FASMED.

Dieter Kaegi,
Verwaltungsrat

Dieter Kaegi wurde 1957 geboren. Er studierte Anglistik und Musikwissenschaft in Zürich und London. Begonnen hat er seine Theaterlaufbahn als Regieassistent am Opernhaus Zürich. Darauf folgten Stationen an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf, der Opéra de Monte-Carlo, den Salzburger Festspielen und am Festival in Aix-en-Provençe. Er war 12 Jahre Direktor der Opera Ireland in Dublin und ist heute Generaldirektor von TOBS (Theater Orchester Biel Solothurn). Dieter Kaegi hat über 100 Inszenierungen als Regisseur an den bedeutendsten Opernhäusern und Festivals in Europa, Amerika und Asien erarbeitet.

Sandra von May-Granelli,
Verwaltungsrat

Sandra von May-Granelli wurde 1962 geboren. Nach Abschluss ihres Rechtsstudiums an der Universität Bern absolvierte sie 1989 das Staatsexamen zur Bernischen Notarin. Von 1990 bis 2001 war Frau von May-Granelli als juristische Mitarbeiterin am Feusi Bildungszentrum tätig und unterrichtete am Gymnasium und an der Handelsschule. Sie war in dieser Zeit ausserdem Verwaltungsratsmitglied des Unternehmens. Seit Januar 2002 ist sie Inhaberin, Verwaltungsratspräsidentin und Vorsitzende der Geschäftsleitung der Feusi Bildungszentrum AG.